Vorteile der MRT Untersuchung für Herzschrittmacherpatienten

Präzise Diagnostik – ohne Strahlenexposition

  • Strahlenexposition = „Null“
  • hoher Weichteilkontrast
  • Optimale Darstellung von Muskel,- Band,- Kapselstrukturen
  • Wirbelsäulendiagnostik (Bandscheibenvorfall, Entzündung), Myelographie (Darstellung des Rückenmarks, Liquorsäule) ohne Spinalkanalpunktion
  • hoher Kontrast, gute Abgrenzbarkeit abdomineller Organstrukturen
  • Zur Vermeidung invasiver diagnostischer Verfahren (z.B. Myelographie, Endoskopische retrograde Cholangio- Pankreatikographie (ERCP), Ausscheidungsurographie (AUG)
Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Vorteile in der Neuroradiologie

für Kopf, Wirbelsäule, Rückenmark und Gefäße

Frische Schlaganfälle können innerhalb von 10 Minuten exakt lokalisiert werden

Sofortige und frühzeitige Erkennung von:

  • Gefäßverschlüssen, Gefäßanomalien
  • Kleine Tumoren (z.B. Mikroadenom der Hypophyse)
  • Hirnabbauprozesse (M. Alzheimer, M. Parkinson)
  • Entzündungen, Anfallsursachen
  • Entmarkungen (MS) Multiple Sklerose
  • Posttraumatischen Folgeschäden
  • Mikrohämorrhagien

Diffusionsmessung

  • Hirninfarkt-Diagnostik bei akuter Ischämie (Schlaganfall)
  • Charakterisierung pathologischer Prozesse durch molekulare Bildgebung

Perfussionsmessung

  • Minderdurchblutung (Stenosen) z.B. Halsschlagader
  • Darstellung der Liquorräume im Gehirn
Jetzt Kontakt aufnehmen
Termin vereinbaren

Tel. 089 / 2323 1846

© 2019 Herzschrittmacher Kernspin